Löschzug Süchteln 

St. Florianstraße 5
41749 Viersen

Kräfte gesamt: 69
Aktive Feuerwehrmänner: 64
Aktive Feuerwehrfrauen: 5



Tel.: 02162 - 101 809

Fax: 02162 - 101 808

E-Mail: [email protected]

Löschzugführer: Alexander Pollex
stellv. Löschzugführer: Marcus Tack

Fahrzeuge des
Löschzug Süchteln

Hilfeleistungslöschfahrzeug 

HLF 20/16

Fahrgestell: Iveco FF 140E30 W Automatik
Funkrufname: FL VRS 3 HLF20 1
Kennzeichen: VIE FV 313
Aufbauhersteller: Magirus 
Baujahr: 2009
Besatzungsstärke: 1/8

Das HLF des verfügt über vier Pressluftatmer (PA) im Mannschaftsraum und 2 PA im Aufbau.
Das Allrad-Fahrzeug ist mit Singlebereifung ausgestattet und führt 2.000l Löschwasser und 150l Schaummittel mit sich. 
Als Allrounder rückt es sowohl zu Brandeinsatz, als auch zu Hilfeleistungseinsätzen aus.

Löschgruppenfahrzeug LF 20 KatS

Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1323
Funkrufname: Kater Viersen 10 LF20KatS 81
Kennzeichen: NRW 8-3398
Aufbauhersteller: Ziegler
Baujahr: 2016
Besatzungsstärke: 1/8

Das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz wurde über das Bundesamt für Katastrophenschutz zugeteilt. Es verfügt über vier Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, 1.000 l Löschwasser, 600 B-Schlauch und kann zur Brandbekämpfung, Wasserförderung über lange Wegstrecken und kleinere technische Hilfeleistungen eingesetzt werden.

Drehleiter DLA-K 23/12

Fahrgestell: Mercedes Benz Atego 1630
Funkrufname: FL VRS 3 DLK23 1
Kennzeichen: VIE FV 134 
Aufbauhersteller: Magirus
Baujahr: 2020
Besatzungsstärke: 1/2

Die Drehleiter ist mit einem Maschinisten, einem Truppführer sowie einem Truppmann besetzt. 
Sie dient der Feuerwehr als zweiter Angriffs- und Rettungsweg.
Der oberste Teil der Leiter lässt sich abknicken und zusätzlich ausfahren, so können auch entlegene Stellen erreicht werden. Die Stützen sind beleuchtet, und per Skybeam Funktion sind auch Hindernisse über dem Fahrzeug besser zu erkennen – wichtig, wenn der Wagen beispielsweise nah an einer Strom-Freileitung steht.


Mannschaftstransportfahrzeug MTF

Fahrgestell: Mercedes Benz Sprinter
Funkrufname: FL VRS 3 MTF 1
Kennzeichen: VIE-FV 819
Aufbauhersteller: Fahrzeugbau Kevelear 
Baujahr: 2020
Besatzungsstärke: 1/8

Das Mannschaftstransportfahrzeug dient zum Transport von Mannschaft und Gerät zu Einsatzstellen, Übungsdiensten und Fortbildungsveranstaltungen.

Schlauchwagen SW 2000

Fahrgestell: MAN 10.220 Singlebereift
Funkrufname: FL VRS 3 SW2000 1
Kennzeichen: VIE 1991
Aufbauhersteller: Hensel
Baujahr: 2004
Besatzungsstärke: 1/2

Der Schlauchwagen SW 2000 wird zur Wasserförderung über lange Wegstrecken eingesetzt. In Schlauchkörben auf der Ladefläche sind insgesamt 2.000m B-Schlauch verlastet, die über die geöffnete Ladebordwand während langsamer Fahrt ausgelegt werden können. Zudem verfügt das Fahrzeug über einen Rollcontainer mit einer Tragkraftspritze und einem weiteren Rollcontainer mit einer Beleuchtungseinheit Power Moon.

Außerdem ist am Standort des Löschzuges Süchteln noch der Gerätewagen Dekontamination untergebracht. 
Dieser wird durch entsprechend ausgebildetes Personal vom Löschzug Süchteln zur Einsatzstelle gebracht.

Gerätewagen Dekontamination 

Dekon P

Fahrgestell: MAN 10.180 Singlebereift
Funkrufname: FL VRS 3 DEKON P 1
Kennzeichen: VIE 8020
Aufbauhersteller: Empl
Baujahr: 2001
Besatzungsstärke: 1/5
Der Gerätewagen Dekontamination ist mit entsprechender Ausrüstung zur Dekontamination von Einsatzpersonal bei Gefahrguteinsätzen beladen.
Der Gerätewagen Dekontamination -Dekon P- ist der Einheit über das Bundesamt für Katastrophenschutz zugeteilt worden.